Donnerstag, 21. Juli 2016

[BUCHREZENSION] NEUANFANG MIT ROCKMUSIK


Sandra Helinski | Band 1| 176 Seiten | dp Verlag | Ebook: 0,99€


• DER INHALT •
Anna hat nun endlich eine Chance ihr Leben zu verändern und diese Chance nutzt sie. Ihre unbekannte Tante hat ihr eine Erbschaft hinterlassen und Anna ist nun Besitzerin von einem riesigen Haus, das einige Bauarbeiten nötig hat. Ihr altes Leben in Berlin lässt sich hinter sich und nun startet sie als Verhaltenstherapeutin von Tieren neu durch. Zu Beginn stellt sich die Verwirklichung ihrer Karriere als nicht ganz so einfach dar, doch mit ein wenig Hilfe gelingt ihr auch dies und eines Tages, steht da plötzlich ein wahrer Rockstar auf der Matte und benötigt ihre Hilfe.

• MEINE MEINUNG •
Mit solch einer 'Geschichte' habe ich nicht gerechnet. Das Buch hat 176 Seiten und ist relativ kurz. Der Schreibstil ist einfach gehalten und man kann das Buch aufgrund des flüssigen Schreibstils in einem Rutsch durchlesen. 

Die Handlung in dem Buch lässt allerdings zu wünschen übrig, denn hauptsächlich handelt die Geschichte von den Renovierungsarbeiten die von Arbeitern und Anna absolviert werden. Die Beschreibungen ziehen sich in die Länge und füllen eine gute Hälfte des Buches. Hatte man das  Gefühl nun endlich einen Charakter näher kenennlernen zu können, war dieses Gefühl auch wieder vorbei, denn die Charakter sind nur oberflächlich und hinter die Fassade blicken, lässt die Autorin den Leser nicht. Schade, da ich Anna eigentlich ganz gerne mag, doch etwas zu ihren Charakter sagen, könnte ich jetzt nicht. 

Meiner Meinung nach war dies eine kleine Vorgeschichte, aber diese Geschichte als den Auftakt einer Reihe bezeichnen würde ich nicht. In dem Buch geht es wie schon erwähnt eher um die Renovierungsarbeiten, an Emotionen, Romantik, Spannung und Handlung mangelt es dem Buch. 

Die Idee der Geschichte ist eine gute Grundlage, welche ich zu Beginn auch noch sehr interessant fand, allerdings entwickelt sich diese im Laufe der Geschichte nicht weiter. 


• MEIN FAZIT •
Die Protagonistin hört zwar gerne Rockmusik, aber mit einem Rockstar der die Geschichte aufmischt und ein bisschen Romantik in die Geschichte bringt fehlt leider jede Spur. Eher eine Einführung in eine Geschichte, als ein Auftakt einer Reihe. 

 ♡ 

Kommentare: