Mittwoch, 11. März 2015

Sternschnuppenstunden (Rachel Mclntyre)


"Sternschnuppen Stunden" ist ein Buch, das von Liebe, Verrat, Freundschaft und besonders von Mobbing handelt. Lara Tittle ist die Protagonistin und schreibt Tagebuch. Dieses Tagebuch lesen wir (Sternschnuppen Stunden) und wir begleiten sie in ihrem schweren Alltag.Lara ist 15 Jahre alt und nicht gerade besonders beliebt auf ihrer Schule. Sie geht auf eine reine Mädchenschule und die Stunden dort sind nicht schlimm, die Busfahrt bereitet ihr am meisten Kummer. Im Bus wird sie von der Gang bloß gestellt, denn nun kommen auch die Jungs aus der Jungenschule dazu und machen Lara zum Opfer. Sam und Molly verhalten sich wie die Anführer, die beiden sind ein paar und tun schreckliche Dinge.. Laras Mutter arbeitet in Mollys Haus als Putzfrau, denn seid Laras Vater seinen Job verloren hat wird jeder Cent umgedreht. Eine Sache, mit der Molly sie in der Hand hat. Doch das ist nicht alles denn schnell verbreiten sich Videos und vieles mehr. Laras Familie kriegt nichts mit, denn zur Zeit gibt es genug Stress zwischen ihren Eltern. Der Einzige der etwas mitbekommt ist Mr. Jagger, ihr englisch, sowie Klassenlehrer, doch Lara bittet ihn nichts zutun, denn sie hat schon einmal Bekanntschaft mit den Folgen gemacht.

Lara ist 15 Jahre alt, wird aber im Laufe des Buches 16. Sie erscheint mir als normale Person, hat eigentlich nichts besonderes an sich, was sie zum Opfer machen könnte. Die Gang nimmt jedes Wort von ihr unter die Luppe und das nagt an Laras Selbstbewusstsein. Sie steckt einfach ein und geht mit erhobenen Kopf weiter, was soll denn sonst tun? Das hat sich Lara wohl auch schon einige Male gefragt..

Das Buch beinhaltet ein schweres Thema "Mobbing", was heutzutage sehr wichtig ist. Ich finde es gut, wie die Autorin mit der Thematik umgegangen ist ohne zu übertreiben. Sie hat eine Geschichte draus gemacht, aus der andere Leute vielleicht etwas lernen können. Ich habe kurz reingelesen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch wenn ich einige Male eine Pause machen musste, denn das was Lara im Buch durchmachen muss, nagt echt an den Nerven. Man hat Mitgefühl, denn der Schreibstil ist nicht nur flüssig, sondern auch realistisch. Die Charaktere im Buch sind perfekt gewählt und wie für diese Geschichte gemacht.

Nur 4/5 Herzen, da mir in mehren Situation etwas eintönig erschien, bis dann etwas passierte, was die Stimmung hob.

Kommentare:

  1. Oh, Sternschnuppenstunden steht wirklich ganz oben auf meiner Wuschliste. Ich bin schon viel zu oft am Buch vorbeigelaufen, habe es mir aber bisher nicht gekauft. :(

    Jule♥

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich würde mich noch ein Buch zum Thema Mobbing nicht besonders ansprechen- aber ich finde die Gestaltung von "Sternschnuppenstunden", diesen "Tagebuch-Style" einfach zu schön, also kommt es auf die WuLi. Die Bücher vom Magellan-Verlag sind meistens sowieso sehr gut.

    AntwortenLöschen
  3. Eine gute Rezi, hab das Buch mal zu meiner Wunschliste hinzugefügt. Ich mag auch Bücher im Tagebuch-Stil, bin also schon sehr gespannt :D

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Buch stand sehr sehr lange auf meiner Wunschliste und jetzt, endlich!, habe ich es gekauft und freue mich schon wahnsinnig darauf!

    Liebe Grüße
    Riri

    AntwortenLöschen