Montag, 11. Februar 2013

(Rezension) Rosa Wolken von Sabine Both

Produktinformationen
Titel : Rosa Wolken
Autorin : Sabine Both
Verlag : Carlsen
Serie : Einzelband
Format : Taschenbuch
Genre : Jugendbuch / ein bisschen Aufklärung ;)
Seitenanzahl : 204 (Ohne Danksagung)
ISBN 10 : 3551310556
Preis : 06,95 (D)
Vom Hersteller empfohlenes Alter : 13 bis 16 Jahren
Kaufen ?



Inhalt

Bei Rosa geht alles drunter und drüber. Erst bekommt sie diesen Brief von ihrem Vater. Nach sechzehn Jahren! Dann verliebt sie sich auch noch in Karl, ihren besten Freund. Wie aus heiterem Himmel! Und das ausgerechnet auf dieser Kanutour, mitten in der Wildnis. Eigentlich ja perfekt, um ungestört zu turteln, aber so richtig romantisch will es einfach nicht werden. Liegt das wirklich nur daran, dass sie Karl seit Kindergartenzeiten kennt? Oder gibt es noch einen anderen Grund?


Kaufgrund
Das Cover ist doch mal schön oder ? Ich finde das ganze sieht aus wie gebastelt (außer das Mädchen : Rosa ) , dann der Titel Rosa Wolken ... Hallo ? es gibt keine Rosa Wolken , was das ganze mit denn Rosa Wolken auf sich hat wollte ich unbedingt herausfinden & zum Glück habe ich dieses Buch gelesen .

Meine Meinung

Die Geschichte Rosa hat einen guten besten Freund , schon seid der Kindheit namens Karl , Karl & Rosa haben sich darauf geeinigt nie verliebt zu sein denn beide haben in der Liebe nicht grade Glück . Rosa war schon mit 3 Jungs zusammen & hatte auch schon ihren ersten Kuss , Karl dagegen hatte noch keine einzige Freundin & auch noch keinen Kuss , findet er aber nicht dramatisch . Als Rosa Karl die Angst vorm Wasser nehmen möchte merkt sie das sie nicht mehr das gleich für Karl fühlt ... da steckt etwas anderes hinter ... dann ist da noch das Sommercamp zum Kanuausflug . Rosa kommt mit zur Schwimmtherapie & Karl mit zum Kanu fahren so war die Abmachung , letztendlich erhofft sich Rosa mehr vom Sommercamp ! Im Camp ist alles durcheinander & nicht nur das auch noch die Gefühle von Karl , Rosa , Jo & dann ist da noch Henri . Dann wäre da noch Rosas Vater der doch vor 16 Jahren verschwunden ist , jetzt auf einmal an ihrem Geburtstag liegt ein Brief von ihm im Briefkasten , Rosa wartet ab ihn zu lesen & eigentlich möchte sie ihn doch gar nicht lesen ! Dann ist da noch dieses doofe Geschenk von Karl , damit hat Rosa wirklich nicht gerechnet .
Cover Das Cover hat mich super angesprochen es ist nichts besonderes aber das ganze Cover sieht aus wie gebastelt mit dem Kanupaddel & denn Rosaweißen Wolken , dann ein Fernsehturm was hat das ganze auf sich ? Der Titel hat auch ein Riesen Fragezeichen in mein Kopf gesetzt als ich das Cover gesehen habe (?) was hat das ganze mit denn Titel "Rosa Wolken" auf sich ?
Schreibstil Frau Bothe schreibt einmal in der Sicht von Rosa & als Tagebucheintrag (Rosas Tagebuch) so fängt die Geschichte auch an mit einem Tagebuch , die Einträge von Rosa sind richtig realistisch & witzig , die Autorin hat viel Humor mit in die Geschichte hinein gebracht & diese ganzen Gefühlschwankungen von Rosa . Ich musste oft schmunzeln oder habe einfach nur noch mit großen Augen die Sätze angestarrt *-*
Der Schreibstil verrät immer wieder was neues & immer & immer wieder zeigt uns  die Autorin einer andere Seite .
Charaktere Rosa ist ein junges Mädchen die ihr ganzes Leben noch vor sich hat , jedoch kommt sie in dem Buch sehr führsorglich & mitfühlend rüber , sehr auffallend sind ihre Gefühlschwankungen die ich meist gut nachvollziehen konnte ! Aus Karl konnte man irgendwie nicht schlau werden ... von Anfang an hatte ich aber immer diesen einen Verdacht der sich nun letztendlich auch bestätigt hat . Jo , Sina & Henri sind alle sehr Sympathisch . Bei Henri kann ich nicht verstehen warum er immer wieder versucht wieder Kontakt mit Rosa aufzunehmen & immer wieder einen neuen Versuch zu starte... Henri gibt nicht auf .

Fazit
Ich würde das Buch nochmal lesen , hat mir richtig gut gefallen ! Also wer mal ein zwischendurch Buch braucht , liegt mit diesem Buch vollkommen richtig .

Über die Autorin
Sabine Both lebt und arbeitet als freie Autorin in Köln. Sie hat (noch) keine Kinder. Aber eine behütete Kindheit und eine rebellische Pubertät sowie eine kleine Schwester liefern genügend Stoff für witzige Jugendromane. Oder auch für Sitcoms für RTL und den WDR.
 
Meine Bewertung
 
                                       5 von 5 Blümchen = Sehr gut :D
 
 




Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension. Das Buch kannte ich noch gar nicht, aber es hört sich wirklich gut an. Das könnte glatt was für meine Nichte sein, also danke für den Tipp :)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja , ist wirklich ein sehr schönes Buch & ich konnte es nur verschlingen !!

      LG
      Jenny

      Löschen
  2. ...auch, wenn es wahrscheinlich weniger für mich geeignet ist...superschön beschrieben! Ich kann deine Begeisterung förmlich lesen :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist ja das nächste mal was für dich dabei ;) Das freut mich , danke !!

      GLG

      Jenny <3

      Löschen